Eckdaten zur Übung

Name der Übung: Landwehr20
Truppenköper: Jägerkompanie W13 HIETZING
Zeitraum: 19. Oktober bis 24. Oktober 2020 (MÜ)
Übungsthema: Leben im Feld, Wachdienst, Schießfertigkeiten, Gefechtsdienst
Übungsraum: Trüppenübungsplatz Bruckneudorf im Burgenland (Einrücken UND Entlassung in der MTK/Wien!)

Anfahrt zum Einrückungsort MTK: Google Maps

Einrückungstermin

Wann rücke ich ein?

Am 15. Oktober findet das Einrücken für Schlüsselfunktionen statt (Kp- und ZgKdt, FachUOs, GrpKdt)
Am 19. Oktober haben die restlichen Teile (Mannschaften) bis 08:00 ist in die Maria Theresien Kaserne einzurücken. An diesem Tag findet der COVID-Test statt, anschließend wird Dienstfrei bis zum 20. Oktober 2020; 10:00 Uhr gegeben.

Nehmt euren E-Befehl zur Hand, auf diesem steht das Datum und die Uhrzeit, bis wann ihr einrücken müsst.

Wetter

Wie wir wissen, es gibt kein schlechtes Wetter, nur falsche Bekleidung. Wie schaut’s also wettertechnisch aus?
Wetterbericht Bruckneudorf

Wetterbericht Wien

Nachdem eines der tragenden Themen dieser Übung „Leben im Felde“ sein wird, sind Ausrüstungsgegenstände wie der Feldschlafsack, die Rollmatte, Thermojacke und -hose, Haube, Handschuhe, Wollsocken usw. essenziell!!

Wissen? – Üben! – Können.

Wenn dein Wissen über Gefechtsdienst oder Ausrüstung schon ein wenig ermattet ist: keine Sorge!
Beim Einberufungsbefehl solltest du Stammportal-Zugangsdaten bekommen haben. Dort kannst du dir die aktuellen Vorschriften vor der Übung in Ruhe herunterladen und durchlesen – damit du up to date bist, wenn’s losgeht.
Direktlink zum Portal: https://stammportal.bmlv.gv.at

COVID19 – Was wird passieren?

Welche Maßnahmen werden getroffen, damit es zu keinen Clustern kommt?
Eure Gesundheit ist uns wichtig und wir versuchen alles, damit es keine Ansteckungen gibt. Doch ihr seid auch Teil der strategischen Reserve der Republik und müsst eingesetzt werden können, wenn es zum Äußersten kommt.
ACHTUNG! Unsere Übung findet statt und ein Nichtbefolgen des E-Befehls wird strafrechtlich geahndet!!

Um zu verhindern, dass ihr bereits krank kommt, werden alle Milizsoldaten an ihrem ersten Tag der Übung getestet. Das Ergebnis liegt uns dann in den darauf folgenden 24 Stunden vor.

Wer positiv ist, wird von der Übung befreit, es wird jedoch nicht mehr als ein Übungstag abgezogen. Jene, die COVID-negativ sind, fahren bis 24. Oktober 2020 auf Übung mit.

Ihr erhaltet am ersten Übungstag einen Mund-Nasen-Schutz vom ÖBH und eine Merkkarte zu COVID19. Diese sind immer am Mann mitzuführen und der Mund-Nasen-Schutz prinzipiell zu tragen. Ebenso gelten im ÖBH die Abstandsregeln und andere Maßnahmen, die derzeit COVID19-bedingt in Kraft sind. Eine Einweisung erfolgt am ersten tatsächlichen Übungstag.

Bekleidung

Welche Ausrüstung muss ich mitnehmen?
Ihr habt die gesamte Bekleidung und Ausrüstung, die ihr vom Bundesheer erhalten habt, mitzunehmen.
ACHTUNG! Leibwäsche und Hygieneartikel sind selbst mitzunehmen!!

Hier gibt es die komplette Checkliste für's Packen.
( Download als PDF )

Gerät vollzählig?

Um sinnvoll üben zu können, braucht jeder von euch seinen Kampfanzug; Deshalb wird es am Dienstag den 20. Oktober 2020 einen Vollzähligkeitsappell geben.

Wer schon jetzt weiß, was ihm fehlt (hierzu empfiehlt sich ein prüfender Blick auf die Packliste), meldet sich bitte am 19. Oktober 2020 während des COVID-Testes, damit wir diese Ausrüstungsgegenstände nachorganisieren können.

Dienstfreistellungen

Ich habe einen Termin während der Übung, bekomme ich frei?
Prinzipiell sind alle Termine außerhalb der Übung auszumachen. Es besteht die Möglichkeit für den Kompaniekommandanten während der Übung Dienstfreistellungen auszusprechen. Dieser Ausgang wird im Zuge eines Bittrapports ausgesprochen.

Befreiung von der Übung

Ich bin unabkömmlich in der Firma, was soll ich tun? Wir hoffen natürlich, dass alle Hietzinger zur Übung kommen können. Manchmal geht es aber einfach nicht vom Arbeitgeber aus. Eure private Dienstsituation ist uns wichtig. Man kann sich aus gesamtwirtschaftlichen Gründen von der Übung befreien lassen. Hierzu einfach mit der Ergänzungsabteilung des Militärkommando des Bundeslandes, in dem euer Hauptwohnsitz gemeldet ist, in Kontakt treten.

Ich möchte Milizunteroffizier oder Milizoffizier werden, was muss ich zur Eignungsfeststellungen und Leistungsüberprüfung tun?

Wenn alle Ausbildungsabschnitte abgeschlossen sind, ist die letzte Hürde zur Beförderung die Eignungsfeststellung (für Milzoffiziersanwärter, MOA) und Leistungsüberprüfung (für Milizunteroffiziersanwärter, MUOA). Im Rahmen der Jägerkompanie besteht diese Feststellung und Überprüfung aus einem Theorietest, einer praktischen Gefechtsdienstprüfung und einem praktischen Tagesauftrag, sowie, für die Offiziersanwärter, einem Prüfungsgespräch. Meldet euch mindestens eine Woche vor dem Einrückungstermin beim Kompaniekommandanten ( kdt@jgkp-hietzing.at ), damit ihr die Unterlagen erhaltet!